Download Praktische Anleitung zur Herstellung einfacher by F. Findeisen (auth.) PDF

By F. Findeisen (auth.)

Show description

Read or Download Praktische Anleitung zur Herstellung einfacher Gebäude-Blitzableiter PDF

Similar german_4 books

Silizium-Halbleitertechnologie

Die Grundlage der mikroelektronischen Integrationstechnik ist die Silizium-Halbleitertechnologie. Sie setzt sich aus einer Vielzahl von sich wiederholenden Einzelprozessen zusammen, deren Durchf? hrung und apparative Ausstattung extremen Anforderungen gen? gen m? ssen, um die geforderten Strukturgr? ?

Untersuchungen über den Umformvorgang in Waagerecht-Stauchmaschinen

01 Das Wesen der Waagerecht-Stauchmaschine Eine Untersuchung, die den Umformvorgang in einer bestimmten paintings von Schmieiemaschinen betrachten soll, kann nicht unabhangig von ihren Eigenschaften vorgenommen werden. Daher seien einige Hinweise auf iie 1 Merkmale und Wirkungsweise von waagerecht-StaUChmaSChinen ) vorausge schickt.

Extra info for Praktische Anleitung zur Herstellung einfacher Gebäude-Blitzableiter

Example text

Uf bas "Ed)affen", b. fj. 8ufammen3iefjen 48 VI. Jon i8{i~a6Ieitem. bei :temtleroturlJeriinberungen, brauef)t bei @:ifenbleef) feine ffiiicffief)t ge" nommen iJu werben, wei! jene 58eriinberungen f)ier tJerfef)winbenb ffein finb, unb ift be5f)alb bei einem etltJaigen ,8uiammenloten ber 6irftoleef)e in if)tet gan5en 2iinge bei ber oben angegebenen 5Befeftigung5ltJeife ein ffieijjen nief)t 5U befiiref)ten. ~ie 58erltJaf)tung ber @taifanten bei ~almen" unb ,8eltbiief)ern gefef)ief)t in gleief)er ~eife wie bei ben 6irftfonten, unb gift in5befonbere auef) be5iiglief) bet )Bor5iige ber 5B1eef)tJetltJaf)rung ber @riite tJor ber 5Be" beaung berfe1ben mit @rat5iege1n b05 oben 6.

23. lorlJanbenen mlJfeitungen ober ffiegenaofallro~re olJne (;l;rMeitung lJfeiOen. 3 5um )Boben ~eralJcrufiilJren. 24 v. 2Ulgemeine I}{norbnung be') \Bli~abreiter(? 1llieniger ag 311Jei mbleitungen loUten bei @ebiiuben im affgemeinen nief)t angel1Jenbet l1Jerben. " u -_ _ _ _--" \Jig. 24. \Jig. 25. 3fe1uen bon ber tyirftleitung mig. 3 bringt. C~===-;,b tungen uei a unb b ftatt nur einer uei c an~ 3uuringen. 3 einfaef)e £eitungen, l1Joburef) bie mu~fiif)rung Ieief)ter unb gel1JofJnlief) biHiget l1Jirb.

24. \Jig. 25. 3fe1uen bon ber tyirftleitung mig. 3 bringt. C~===-;,b tungen uei a unb b ftatt nur einer uei c an~ 3uuringen. 3 einfaef)e £eitungen, l1Joburef) bie mu~fiif)rung Ieief)ter unb gel1JofJnlief) biHiget l1Jirb. 3ftrecren &l1Jifef)en muffangborrief)tungen \Jig. 26. eitungen fann man fief) jeboef) im aHgemeinen mit einer einfaef)en £eitung begniigen. ,8. lB. bleitung (tyig. 27 11. 28). \Jig. 27. \Jig. 28. 3 nafje unter V. Wllgemeine ~{norbnung be£l 25 ~m~ableiter(l. 1Oir, &. lB. ;aHerleitung bei3 meler~ boiri3 mit ber 9{uffangtlOrtid)tung unb jebe ruei~ tere 9(o(eitung ift entoeqrHd) unter ber moraui3~ le~ung, bafl lid) lonft feine groflere imetaUmaHen in ober an bem @eOiiube oefinben (i5ig.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 3 votes