Download Geschichte des griechischen Vereinswesens (Preisschriften by Franz Poland PDF

By Franz Poland

Show description

Read Online or Download Geschichte des griechischen Vereinswesens (Preisschriften der Fürstlich Jablonowskischen Gesellschaft zu Leipzig, Bd. XXXVIII) PDF

Similar german_3 books

Projektbeschreibung. Blohm Voss BV P-215.Schlechtwetter- und Nachtj#228;ger

"Описание проекта самолета «BV P-215». A specification was once issued via the Technische Luftr#252;stung (Technical Air Armaments Board) in past due January 1944 for the definitive evening fighter. initial standards have been to be a best pace of 900 km/h (559 mph), an persistence of 4 hours, armament which includes 4 cannon and internally fixed radar.

Boykottpartizipation : Entwicklung und Validierung eines Erklärungsmodells durch ein vollständig integriertes Forschungsdesign

Stefan Hoffmann stellt dar, weshalb sich Konsumenten an einem Boykott beteiligen. Er entwickelt ein umfassendes, empirisch validiertes Modell des politisch motivierten Kaufverhaltens, auf dessen foundation sich Implikationen für supervisor und politische Akteure ableiten lassen.

Lernen: Grundlagen der Lernpsychologie

Kompakt und verständlich stellt dieser Band die psychologischen Grundlagen des Lernens vor. Behandelt werden sowohl klassische behavioristische Lerntheorien, wie z. B. das klassische und operante Konditionieren, als auch neuere Ansätze, die in der aktuellen Forschung eine wichtige Rolle spielen. Neben theoretischen Erläuterungen werden Anwendungsmöglichkeiten von Lerntheorien z.

Mobile Learning: Potenziale, Einsatzszenarien und Perspektiven des Lernens mit mobilen Endgeräten

Cellular studying - das Lernen mithilfe von kleinen drahtlosen Geräten wie Smartphones - etabliert sich als Möglichkeit, selbstgesteuerte Lernprozesse in tägliche Arbeitsabläufe einzubinden, ortsunabhängig Zugang zu Informationen, sozialen Netzwerken oder Lern- und Arbeitswerkzeugen zu haben bzw. auf kleine Lerneinheiten für einen situativen Abruf zugreifen zu können.

Additional resources for Geschichte des griechischen Vereinswesens (Preisschriften der Fürstlich Jablonowskischen Gesellschaft zu Leipzig, Bd. XXXVIII)

Sample text

N AWIN UND bTEN. ß-Eoii J'OllVtlo[v p,vtI"t"a,], die einen Asiarchen ehren (B 336, Z. ). vielleicht derägpytische~ Gottheiten: (B 323, Z. ). ), wobei freilich fraglich erscheinen kann, ob sie als Verein organisiert waren. Auch in Sardes ehren Mysten am Ende des 3. •. 2). Außer diesen bekannteren Städten. des vorderen Kleinasiens sini!. noch zu nennen: Prusa (oL :n:E(l1. •• , lE(lEa p,vo"&a, "cd 8E"a"&'I1"&at B 413, ZAf. oL /1-. fhtXtlOV B 426, Z. 1), Onnele (oi p.. ; oi p.. 3),. lnaßo"aol. j b, Z.

IV, §. ;2); in Athen findet sich im Sarapiastendekret aus der Mitte des 3. Jahrhunderts auch die merkwürdige n(loE(lavi6T:(lta (A 34, Z. 23, 29). 46) berechtigt, wie sie von Maaß versucht, von Ziebarth mit Recht zurückgewiesen worden ist (S. 1)*). Thiasotisehe Vereine. ' Die nachgewiesene Beschränkung der drei 30m häufigsten vorkommenden und am unzweideutigsten Vereil1sbezeichnungen läßt es geboten erscheinen, zunächst die übrigen der Wortbedeutung nach ähnlichen Gattungsnamen von Kollegien anzuschließen.

Uch für die Ausbreitung des Christentums, wie der eine Name Thessalonich lehrt, von Bedeutung ist. Reichlich sind weiterhin die Inseln"') vertreten. Es findet sich der . ll5, m 5j 148), Lesbos (B 155, Z. 26; 199; u. s. o. 16, A. l), in dem Demos Isthmos von Kos (B 241, Z. 1), in Oypem mit Kition (B 299, Z. 2) und Ohytroi (B 301, Z. 1, 4, 6). Im klemasiatischen Küstengebiet haben wir zu nennen Knidos (B 306, Z. 45)-), Teos (B 33530, Z. 1; b, Z. , Col. l; 340, Z. 2), Nikaia (B 41430, Z. 1; b, Z. l, 21J), Chalkedon.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes