Download Die Möglichkeiten der Atomkerntechnik für die beschleunigte by Manfred Siebker PDF

By Manfred Siebker

Auf der ersten IAEA-(Internationale Atomenergie-Behorde) Konferenz im Oktober 1957 in Wien wurden zehn neue Mitgliedsnationen des charges der Gouverneure gewahlt. Diese neuen Ratsmitglieder wurden nahezu aus schliesslich von Reprasentanten der Entwicklungslander gestellt. Nichts demonstriert so sehr das Interesse der Entwicklungslander an den professional blemen der Atomkerntechnik wie diese Wahl. Die Gouverneure der IAEA ha ben am 17. April 1959 beschlossen, technische Missionen nach den Ent wicklungslandern, u.a. der VAR, Burma, Brasilien usw., zu senden. Je doch ist die zunachst sehr optimistische Beurteilung der Moglichkeiten der Kerntechnik fur die Entwicklungslander einer wesentlich skepti scheren Haltung gewichen. Das Forschungsinstitut fur internationale technische Zusammenarbeit an der Technischen Hochschule Aachen hat deshalb Herrn Dipl.-Physiker Manfred SIEBKER beauftragt, die verschiedenartigen Anwendungsmoglich keiten der Atomkerntechnik aufzuzeigen und auf ihre Bedeutung fur die wirtschaftliche Entfaltung der Entwicklungslander hinzuweisen. D.H. SCHWENCKE Institutsleiter Seite five Einleitung Diese Arbeit hat das Ziel, die verschiedenartigen Nutzungsmoglichkeiten der Atomkerntechnik aufzuzeigen und im Hinblick auf ihr wirtschaftli ches capability in Entwicklungslandern zu analysieren. Weiterhin soll in grossen Zugen ein tlberblick uber den jetzigen Ausbaustand dieser Gebiete gegeben werden, verbunden mit einer Kritik an den von Land zu Land unterschiedlichen okonomischen Einflussgros

Show description

Read Online or Download Die Möglichkeiten der Atomkerntechnik für die beschleunigte wirtschaftliche Entfaltung von Entwicklungsländern PDF

Best german_4 books

Silizium-Halbleitertechnologie

Die Grundlage der mikroelektronischen Integrationstechnik ist die Silizium-Halbleitertechnologie. Sie setzt sich aus einer Vielzahl von sich wiederholenden Einzelprozessen zusammen, deren Durchf? hrung und apparative Ausstattung extremen Anforderungen gen? gen m? ssen, um die geforderten Strukturgr? ?

Untersuchungen über den Umformvorgang in Waagerecht-Stauchmaschinen

01 Das Wesen der Waagerecht-Stauchmaschine Eine Untersuchung, die den Umformvorgang in einer bestimmten artwork von Schmieiemaschinen betrachten soll, kann nicht unabhangig von ihren Eigenschaften vorgenommen werden. Daher seien einige Hinweise auf iie 1 Merkmale und Wirkungsweise von waagerecht-StaUChmaSChinen ) vorausge schickt.

Extra resources for Die Möglichkeiten der Atomkerntechnik für die beschleunigte wirtschaftliche Entfaltung von Entwicklungsländern

Sample text

Die Leistungsdichte von Siedewasserreaktoren ist meist etwas geringer als die der Druckwasserreaktoren; ferner müssen Maßnahmen getroffen werden, um sich aufschaukelnde Schwingungen von Druck und Leistung z~ vermeiden, die durch den Siedevorgang erzeugt werden können. h. ein Teil des nicht verdampften Reaktorwassers wird unter Dampferzeugung entspannt oder in einem indirekten Dampferzeuger abgekühlt, so daß nicht die ganze im Reaktor erzeugte Wärme zum Entstehen von Dampfblasen im Kern führt. Auch von der Seite der Druckwasserreaktoren her zeigt sich übrigens eine Annäherung zwischen beiden Typen.

5 (S. 199). Seite 43 aufgeschlossenes und geeignetes Gebiet sowie eine Annuität von etwa 7 ~ vorausgesetzt 55 ). Zu 3) Wärmespeicher Die Anlagekosten in DM lassen sich durch die Richtformel 30 • N [kW] + 15 Ed [kWh/d] wiedergeben 54 ). Bei festem Belastungsverlauf sind die Speicherkosten in erster Näherung der Speicherkapazität also proportional. Sie berücksichtigen die Kosten für die Zusatz turbinen bzw. für eine Vergrößerung der Hauptturbinen, ferner den Speicherwirkungsgrad. Die Abbildungen 11 und 12 zeigen die unter gewissen Voraussetzungen erzielbare Kostenersparnis und die effektiven Anlagekosten bzw.

Bei ihnen läßt man das Kühlmittel im Reaktorkern sieden und ist so prinzipiell in der Lage, den (normalerweise nur geringfügig radioaktiven) Dampf direkt in eine Turbine zu leiten anstatt über Wärmetauseher zu schicken. Dadurch können nicht nur deren Kosten, sondern auch Wirkungsgradeinbußen vermieden werden. Ferner kann man das Sieden im Reaktorkern dazu benutzen, die Bewegung des Kühlmittels im Reaktorkern durch Naturumlauf zu erzeugen, womit ein Teil des Eigenkraftbedarfs der Druckwasserreaktoranlage entfällt.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 31 votes