Download Bildsampling. Wie viele Bilder brauchen wir? by Martin Scholz, Ute Helmbold PDF

By Martin Scholz, Ute Helmbold

Sieben AutorInnen aus layout, Kunstgeschichte, movie und representation beleuchten individuelle und generelle Aspekte der mehrfachen Verwendung von Bildern. Sie fokussieren insbesondere auf die Konsequenzen, die für Bildhersteller und -gestalter aus der praktischen Wiederverwendung entstehen.

Show description

Read or Download Bildsampling. Wie viele Bilder brauchen wir? PDF

Best german_1 books

Das Buch der Illusionen

Moderate shelf put on. Small tears to airborne dirt and dust hide. close to effective e-book in solid airborne dirt and dust conceal. Pages are fresh. Binding is tight.

Umsatzsteuer intensiv - Veranlagung nach neuem Recht (2009)

Fallorientiert und praxisnah vermittelt das Werk die neue Rechtslage im Umsatzsteuerrecht für den Veranlagungszeitraum 2007 und 2008. Das Werk berücksichtigt alle wichtigen Änderungen im Umsatzsteuerrecht aufgrund neuer Steuergesetzgebung, Rechtsprechung sowie neuer Verwaltungsanweisungen. Das aktuelle Jahressteuergesetz ist bereits vollständig eingearbeitet.

Extra resources for Bildsampling. Wie viele Bilder brauchen wir?

Sample text

CLOTTES, JEAN/COURTIN, JEAN: Cosquer bei Marseille. Eine im Meer versunkene Bilderhdhle. Sigmaringen: Jan Thorbecke Verlag, 1995. LENSSEN-ERZ, TILMAN: Archaologie und Prahistorie. ): Bildwissenschaft. : Suhrkamp, 2005. LORBLANCHEZ MICHEL: Hdhlenmalerei. Aufl. Sigmaringen: Jan Thorbecke Verlag, 2000. MAJETSCHAK, STEFAN: Opazitat und ikonischer Sinn. S. 177-194 in: SACHS-HOMBACH,KLAUS : Bildwissenschaft zwischen Reflektion undAnwendung. Koln: von Halem, 2005. PANOFSKY, ERWIN: Die Perspektive als >symbolische Form<.

Dies erscheint einer Ubertragung auf die Moderne zunachst zu widerstreben, ist aber vor dem Hintergrund einer relativ jungen Tafelmalerei mit seiner ortsveranderlichen Eigenart, verstandlich. B. Ausstellungen mit Werken von van Gogh, Cezanne Oder Picasso oder das MoMa in New York, wirkt auch hier der gleiche Mechanismus, dass der Ort und die Menge an Einzelwerken auf jedes einzelne Bild zuriickstrahlt und es in seiner Bedeutung verstarkt. RELEVANZ DES THEMAS FUR DIE GEGENWART Welche Relevanz besitzt das bisher Vorgebrachte fiir das Thema des Sammelbandes und der Diskussion iiber das Bildsampling, insbesondere in seiner modernen und damit extrem bildverschwenderischen Spielweise?

Dies k a n n die Imitation einer Hohle oder einer Bodenvertiefung fiir Wasser sein. In der Felsmalerei von Buffelsfontein sind eine Eland-Herde und zwei Flusspferde in einer ca. 20 cm tiefen Einbuchtung im Pels zu sehen (Bilder22und23). 23 24 In anderen Fallen werden ganze Korperteile durch untergrundbedingte Formen in der Felsmalerei ersetzt (Bilder24 und 25). Das k a n n in einfachen Fallen der Ersatz eines Kopfes sein, in anderen Fallen zu einer geschlechtsabhangigen Bedeutung fiihren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Darstellung einer Figur mit einem Loch/Bauch eine Frau darstellt, obgleich andere Hinweise hierzu fehlen.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 21 votes