Download Betriebssichere Gleitlager: Berechnungsverfahren für by Georg Vogelpohl PDF

By Georg Vogelpohl

Show description

Read or Download Betriebssichere Gleitlager: Berechnungsverfahren für Konstruktion und Betrieb PDF

Best german_4 books

Silizium-Halbleitertechnologie

Die Grundlage der mikroelektronischen Integrationstechnik ist die Silizium-Halbleitertechnologie. Sie setzt sich aus einer Vielzahl von sich wiederholenden Einzelprozessen zusammen, deren Durchf? hrung und apparative Ausstattung extremen Anforderungen gen? gen m? ssen, um die geforderten Strukturgr? ?

Untersuchungen über den Umformvorgang in Waagerecht-Stauchmaschinen

01 Das Wesen der Waagerecht-Stauchmaschine Eine Untersuchung, die den Umformvorgang in einer bestimmten paintings von Schmieiemaschinen betrachten soll, kann nicht unabhangig von ihren Eigenschaften vorgenommen werden. Daher seien einige Hinweise auf iie 1 Merkmale und Wirkungsweise von waagerecht-StaUChmaSChinen ) vorausge schickt.

Additional resources for Betriebssichere Gleitlager: Berechnungsverfahren für Konstruktion und Betrieb

Example text

O ~- 0"3 m' cP/50 = liS ·C 18. Lagertemperatur D (bei lJo ~3S"'C) /J~ b"1j. ·C 19. Betriebsviskositat'1 ~~ 3If- cP 8 20 17.

Die Reibungsleistung ist gleich der Summe der Verluste in den drei Einzellagern. 84 ist das resultierende W = Wax + Wrad ZU ermitteln, mit dem die Temperatur aus der Netztafel bestimmt wird wie bei einem einfachen RadiallagerZunachst ist fUr das Axiallager in derselben Ziffernfolge wie beim vorhergehenden Beispiel: 1) D. = 750mm 2) Di= 430mm 3) D= 590mm 4) B = 160mm 5) L= 165 mm 6) z = 10 7) P = 35000 kp 8) P = 13,3 kp/cm 2 9) n = 150/min 10) U = 4,63 m/s 11) {}o = 20°C 12) B2 D = 15,11 13) IX = 2 mkp/m 2 s °C 14) nach Abb.

Wenn mit der angenommenen Last So < 1 bleibt. 12) zu verwenden, in der die LastPnieht me hI'vorkommt. Damit kann die Erwarmungsgerade wie im Fall So < 1 sofort in die N etztafel eingetragen werden; die Bestimmung von {} aus {}20 und {}o erfolgt ebenso aus Abb. 4. Die Verlustleistllng ist jetzt aus Gl. 4) Zll ermitteln, die etwaige Kuhlolmrnge aUf; del' allgemeinPll Gl. 8). Von Interesse ist noch del' Wert P*, bis zu dem die Verluste von der Belastung unabhangig sind. 21) gegeben. Bei angenommcnem P und damit durch den Rechnungsgang bekanntcm 1] und So folgt p* = PI) = P .

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 19 votes