Download Betriebsprogramme in Rechenanlagen by Horst Kunsemüller PDF

By Horst Kunsemüller

Das vorliegende Buch soll iiber die in einer elektronischen Rechenanlage vorhandenen und yom normalen Benutzer kaum bemerkten Betriebsprogramme infonnieren. Es beschliftigt sich mit den flir sie charakteristischen Methoden und Verfahren, die ein Arbeiten mit modemen Anlagen ermog. lichen und angenehm machen. Der textual content ist gedacht als vorlesungsbegleitendes Lehrbuch an Fachhochschulen und Universitliten sowie flir das Selbststudium. Er bietet eine Einflihrung flir Informatiker, Ingenieure und alle inter essierten Benutzer, die sich iiber die Hintergriinde des iiblichen Rechenbetriebsunterrichten wollen, Die Behandlung erfolgt in zwei Teilen. 1m ersten (Kapitel Ibis four) werden sog. Assemblersprachen vorgeflihrt und flir sie typische Programmierverfahren betrachtet; im zweiten folgen ausflihrliche Darstellungen der wichtigsten Betriebsprogramme, die mit Hilfe dieser Assemblersprachen erstellt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Kenntnis einer hoheren Programmiersprache wie AL GOL 60 oder FORTRAN ist aber vorteilhaft. 1m iibrigen stellt dieses Buch ein Gegenstiick zu dem Band "Digit ale Rechenanlagen" des Verfassers dar, in dem die der machine beschrie ben wurde. Urn der Allgemeinheit und Allgemeinverstlindiichkeit willen wurde auf Programme in konkreten Assemblersprachen verzichtet; die Darstellung ist aber so detailliert gehalten, da ein Codieren ohne Schwierigkeiten moglich sein sollte. Wer wegen vorhandener Vorkenntnisse oder flir einen ersten Oberblick einige Abschnitte iiberschlagen mochte, findet am Anfang der neun Kapitel je weils eine kurze Zusammenfassung. Aus Platzgriinden konnten nur relativ wenige Obungsaufgaben aufgenommen werden; ihre Zahllii t sich aber durch Codieren und Auspriifen der angegebenen Beispiele und Verfahren nach Belieben vennehren.

Show description

Read or Download Betriebsprogramme in Rechenanlagen PDF

Best german_4 books

Silizium-Halbleitertechnologie

Die Grundlage der mikroelektronischen Integrationstechnik ist die Silizium-Halbleitertechnologie. Sie setzt sich aus einer Vielzahl von sich wiederholenden Einzelprozessen zusammen, deren Durchf? hrung und apparative Ausstattung extremen Anforderungen gen? gen m? ssen, um die geforderten Strukturgr? ?

Untersuchungen über den Umformvorgang in Waagerecht-Stauchmaschinen

01 Das Wesen der Waagerecht-Stauchmaschine Eine Untersuchung, die den Umformvorgang in einer bestimmten artwork von Schmieiemaschinen betrachten soll, kann nicht unabhangig von ihren Eigenschaften vorgenommen werden. Daher seien einige Hinweise auf iie 1 Merkmale und Wirkungsweise von waagerecht-StaUChmaSChinen ) vorausge schickt.

Extra info for Betriebsprogramme in Rechenanlagen

Example text

Diese Umrechnung bezieht sich nur auf die Ausftihrung. ) Bei den meisten Rechenanlagen kannen fast alle Befehle indiziert benutzt werden. B. durch einen Kennbuchstaben oder die Nummer des Indexregisters an einer speziellen Position der Lochkarte gekennzeichnet. Intern ist meistens irn Befehl eine besondere Dualstelle vorgesehen, deren Wert L angibt, dafi, indiziert gearbeitet werden solI, wiihrend dort ein 0 die uns bisher bekannten normalen Befehle kennzeichnet. Weitere Operationen Operation Kurz bezeichnungen Lade von (k) das Indexregister Nr.

2. Verschieben und Splitten 37 Nun das Programm und dazu unser Beispiel: Operation Lade von (b) in das Hilfsregister Lade die Zahl 0 Wenn L, addiere aus (a) Verschiebe Imal nach rechts Wenn L, addiere aus (a) Verschiebe Imal nach rechts Wenn L, addiere aus (a) Verschiebe Imal nach rechts Wenn L, addiere aus (a) Verschiebe Imal nach rechts Speichere Hilfsregister nach (y) Akkuinhalt Hilfsregisterinhalt OLOL 0000 OOLL OOOL LOLO 0000 OOLL OOOL LLOL LLOL LLLO 0000 LLLL Wir haben nur diejenigen Inhalte von Akku und Hilfsregister eingetragen, die sichjeweils anderten.

Maschinenoperationen In der zweiten Spalte ist die Wirkungsweise in Formelzeichen wiedergegeben. Akk bedeutet "Akkumulatorinhalt", x meint den Inhalt des im Befehl bezeichneten Speicherplatzes. Die letzte Spalte schlie~lich gibt iibliche Kurzbezeichnungen bei verschiedenen Maschinentypen an. An diese mu~ wieder zur Kennzeichnung des gewiihlten Speicherplatzes wie in Abschn. S der Adr~teil angefUgt werden. Nun die Operationen im einzelnen: "Laden" (engl. to load) bedeutet in der Informatik-Fachsprache den Transport einer Information in den Akkumulator (oder evtl.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 20 votes