Download Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource by Petra Fischer PDF

By Petra Fischer

Petra M. Fischer untersucht Genese, Struktur und Handlungswirksamkeit von Erfahrungswissen sowie die Zusammenhänge zwischen Erfahrung und beruflicher Leistungsfähigkeit. Sie setzt sich mit dem spezifischen Erfahrungswissen älterer Führungskräfte sowie den Möglichkeiten eines Wissenstransfers auseinander und beschreibt auf der foundation konstruktivistischer Lehr- und Lernansätze verschiedene Transferansätze.

Show description

Read Online or Download Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource PDF

Similar german_3 books

Projektbeschreibung. Blohm Voss BV P-215.Schlechtwetter- und Nachtj#228;ger

"Описание проекта самолета «BV P-215». A specification used to be issued by means of the Technische Luftr#252;stung (Technical Air Armaments Board) in overdue January 1944 for the definitive evening fighter. initial necessities have been to be a most sensible pace of 900 km/h (559 mph), an patience of 4 hours, armament including 4 cannon and internally fixed radar.

Boykottpartizipation : Entwicklung und Validierung eines Erklärungsmodells durch ein vollständig integriertes Forschungsdesign

Stefan Hoffmann stellt dar, weshalb sich Konsumenten an einem Boykott beteiligen. Er entwickelt ein umfassendes, empirisch validiertes Modell des politisch motivierten Kaufverhaltens, auf dessen foundation sich Implikationen für supervisor und politische Akteure ableiten lassen.

Lernen: Grundlagen der Lernpsychologie

Kompakt und verständlich stellt dieser Band die psychologischen Grundlagen des Lernens vor. Behandelt werden sowohl klassische behavioristische Lerntheorien, wie z. B. das klassische und operante Konditionieren, als auch neuere Ansätze, die in der aktuellen Forschung eine wichtige Rolle spielen. Neben theoretischen Erläuterungen werden Anwendungsmöglichkeiten von Lerntheorien z.

Mobile Learning: Potenziale, Einsatzszenarien und Perspektiven des Lernens mit mobilen Endgeräten

Cellular studying - das Lernen mithilfe von kleinen drahtlosen Geräten wie Smartphones - etabliert sich als Möglichkeit, selbstgesteuerte Lernprozesse in tägliche Arbeitsabläufe einzubinden, ortsunabhängig Zugang zu Informationen, sozialen Netzwerken oder Lern- und Arbeitswerkzeugen zu haben bzw. auf kleine Lerneinheiten für einen situativen Abruf zugreifen zu können.

Extra resources for Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource

Example text

Sie zeigen, dass Menschen in der intensiven und erfolgreichen Auseinandersetzung mit beruflichen Anforderungen (a) Fakten- und Handlungswissen sowie (b) die Fähigkeit entwickeln, dieses Wissen in effektive Strategien umzusetzen. 1 Möglicherweise existiert auch eine Schwelle, bis zu der hin Erfahrung nur nutzbar ist, da ansonsten ältere Menschen jüngeren grundsätzlich deutlich überlegen sein müssten (was nicht der Fall ist). Bei Salthouse/Maurer ebenso wie bei Giniger et al. besteht die Vermutung, dass sich die positive Beziehung zwischen Erfahrung und Job-Performanz mit dem Aufgabentyp verändert.

80 Ingenieure und Architekten. 2005 3 Vgl. 2004: „Älter werden wir später“ 46 die Marktchancen einer Technologie oder eines Produkts entspringt einem tiefen Verständnis der Technologien, das sich nur in der beruflichen Praxis entwickelt. Ältere sozialisieren die jungen bzw. h. es mit dem Wissen beispielsweise um Kundenund Fertigungsspezifika vervollständigen. Dabei ist es problematisch für ältere Mitarbeiter zu beobachten, dass sie sich durch die Preisgabe von erfahrungsbezogenem Wissen, das dem einzelnen Mitarbeiter ein Wissensmonopol und auch eine Machtposition sichert, selbst überflüssig machen und ‚ausgemustert’ werden, sobald sie genügend Wissen an Jüngere übertragen haben.

Dabei lässt sich bei komplexen Tätigkeiten eine höhere positive Korrelation zwischen Alter und Leistung beobachten als bei weniger komplexen. Mit anderen Worten: Bei komplexen Tätigkeiten, für deren Bewältigung Erfahrungswissen notwendig ist, steigt sogar tendenziell das Leistungsvermögen. Hier sind Ältere leistungsfähiger als Jüngere. Dies scheint sich bei Führungskräften, die im Vergleich zu Erwerbstätigen insgesamt deutlich länger im Berufsleben stehen, widerzuspiegeln. B. McEvoy/Cascio 1989, 11-17; Waldman/Avolio 1986 Vgl.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 12 votes