Download Beiträge zur Zeitgeschichte der Anfänge Israels: Dokumente, by Görg, Manfred PDF

By Görg, Manfred

Show description

Read or Download Beiträge zur Zeitgeschichte der Anfänge Israels: Dokumente, Materialien, Notizen PDF

Best german_3 books

Projektbeschreibung. Blohm Voss BV P-215.Schlechtwetter- und Nachtj#228;ger

"Описание проекта самолета «BV P-215». A specification was once issued through the Technische Luftr#252;stung (Technical Air Armaments Board) in past due January 1944 for the definitive evening fighter. initial standards have been to be a most sensible velocity of 900 km/h (559 mph), an persistence of 4 hours, armament together with 4 cannon and internally fixed radar.

Boykottpartizipation : Entwicklung und Validierung eines Erklärungsmodells durch ein vollständig integriertes Forschungsdesign

Stefan Hoffmann stellt dar, weshalb sich Konsumenten an einem Boykott beteiligen. Er entwickelt ein umfassendes, empirisch validiertes Modell des politisch motivierten Kaufverhaltens, auf dessen foundation sich Implikationen für supervisor und politische Akteure ableiten lassen.

Lernen: Grundlagen der Lernpsychologie

Kompakt und verständlich stellt dieser Band die psychologischen Grundlagen des Lernens vor. Behandelt werden sowohl klassische behavioristische Lerntheorien, wie z. B. das klassische und operante Konditionieren, als auch neuere Ansätze, die in der aktuellen Forschung eine wichtige Rolle spielen. Neben theoretischen Erläuterungen werden Anwendungsmöglichkeiten von Lerntheorien z.

Mobile Learning: Potenziale, Einsatzszenarien und Perspektiven des Lernens mit mobilen Endgeräten

Cellular studying - das Lernen mithilfe von kleinen drahtlosen Geräten wie Smartphones - etabliert sich als Möglichkeit, selbstgesteuerte Lernprozesse in tägliche Arbeitsabläufe einzubinden, ortsunabhängig Zugang zu Informationen, sozialen Netzwerken oder Lern- und Arbeitswerkzeugen zu haben bzw. auf kleine Lerneinheiten für einen situativen Abruf zugreifen zu können.

Extra info for Beiträge zur Zeitgeschichte der Anfänge Israels: Dokumente, Materialien, Notizen

Example text

Ob zuordnen möchte. szene gehöre • An der phonetischen Kanpatibilität beider Schreibungen gibt es freilich nichts zu deuteln. Auch spricht nichts gegen eine lokale Identifizierung, da I, 14 zwar unmittelbar auf die Zitation von Damaskus folgt, dieser Name aber in der Liste aber, da I , 14 nur % unter re. 3 vorausgeht, vor allem zwei Einträge von dem Namen j qdw (I, 17) getrermt ist, . 1Il1 Vgl. R ~ BORGER (1963) 63. 79 Vgl. AHITUV (1984) 46. Vgl. dazu NA'AMAN (1983) 49f (Identifikati~n mit Tubu).

3 vorausgeht, vor allem zwei Einträge von dem Namen j qdw (I, 17) getrermt ist, . 1Il1 Vgl. R ~ BORGER (1963) 63. 79 Vgl. AHITUV (1984) 46. Vgl. dazu NA'AMAN (1983) 49f (Identifikati~n mit Tubu). 6. 89. Vgl. a. GÖRG (1974) 124. 84 Vgl. 6. weist. Dessen Lesung "'AQIDU 1j7~" ist natürlich ganz hypothetisch. , Canaanite Toponyms in Ancient Egyptian Documents, Jerusalem -. Leiden 1984. , Cilicia and Babylonia under the Chaldaean Kings: BASOR 120 (1950) 22-25. 1270 de Mari: RA 67 (1973) 73-74. , Babylonisch-assyrische Lesestücke II, Die Texte in Umschrift, Rom 1963.

Vgl. EDEL (1966) 25. 75 EDEL (1966) 26. ker:c zeichnungdes Labials m operieren, ohne daß dem Guttural c eigens entspro- daf::'l zur Ergänzung des Namensbestandes in der Kaimauerliste neben weiteren chen zu sein scheint, nicht allzuviel Gewicht beigemessen werden, da wir es JV1ög·lichkei ten auch die Zeichenka:nbination [ entweder mit einer Haplographie des ] dienen kann, was wiedertmt zu einer Iderltifikation des Namens mit Mitanni führt, ein LärJdername, der bestens zu den benachbar~cen Lärldernamen der Liste passen würde, ohne daß c oder mit einer einfachen Konsonanten- schreibung des m zu tun haben, die ein ursprüngliches und eigenständiges c isolieren ließe.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 39 votes