Download Basics: Architektonische Grundelemente und ihre Dynamik by Franziska Ullmann PDF

By Franziska Ullmann

Welche Elemente setzen Raum zusammen? In welchem Zusammenhang stehen die dynamischen Eigenschaften der Elemente und deren phänomenologische Wirkung?

Was ist ein Solitär und was once macht einen Solitär zum Monument? Warum ist ein Gebäude profan und was once macht einen Raum zum Sakralraum? Warum wirken Zaha Hadids Bauten dynamisch? – Diese und viele anderen Fragen beantwortet "Basics". In direkter Gegenüberstellung von textual content und Bildern internationaler Bauten wird die Bedeutung und Wirkung architektonischer Grundelemente – ausgehend von Wassily Kandinskys auf die bildende Kunst bezogene examine "Punkt und Linie zu Fläche" – einzeln und in Kompositionen untersucht. Übertragen auf natürliche und gebaute Objekte basiert die Wirkung dieser Elemente nicht in erster Linie auf der äußeren Erscheinungsform, sondern auf der den Formen "innewohnenden Spannung".

Show description

Read Online or Download Basics: Architektonische Grundelemente und ihre Dynamik PDF

Similar buildings books

Timber Construction: Details, Products, Case Studies

New fabrics and stricter energy-efficiency necessities have led to radical adjustments in bushes building lately. no matter if outfitted on web site or pre-fabricated, this booklet offers a concise survey of recent bushes building, the fabrics and their functions.

100 Top Houses From Down Under

A hundred most sensible homes from Down less than is a set of a hundred tasks from the easiest architects and interior decorators in Australia and New Zealand. integrated are; seashore bachs, urban residences, nation retreats, suburban houses with a twist, vacation shacks, and lots more and plenty extra. This ebook is bound to satisfaction even the main jaded architectural palate.

Karl Barth's Reception in Korea: Focusing on Ecclesiology in Relation to Korean Christian Thought (Studien Zur Interkulturellen Geschichte Des Christentums, Bd. 134.)

Bern, Berlin, Bruxelles, Frankfurt/M. , manhattan, Oxford, Wien. This e-book describes the original dating among Christianity and Confucianism. Korean Confucianism performed an enormous position within the explosive development of the Christian neighborhood and supplied a simple starting place for the reception of Barth's theology in Korea.

Scotland's Castles

The authoritative and interesting tale of Scotland's Castles from the twelfth to the sixteenth centuries, from amazing castles royal to tall storeys and poky dwellings. regardless of their grand institutions, Scottish castles have been principal to the lives of many Scots, of all social stations; castles have been their paintings position, their position of worship, their military barracks, their legislation court docket, their felony, their resort, their position of leisure or even their position of execution.

Extra resources for Basics: Architektonische Grundelemente und ihre Dynamik

Sample text

Anwendung von einer Kraft und 2. Anwendung von zwei Kräften: a. ein- oder mehrmalige, abwechselnde Wirkung der beiden Kräfte, b. gleichzeitige Wirkung der beiden Kräfte. IA. Wenn eine von außen kommende Kraft den Punkt in irgendeiner Richtung bewegt, so kommt der erste Typ der Linie zustande, wobei die eingeschlagene Richtung unverändert bleibt, und wobei die Linie die Neigung hat, auf geradem Wege ins Unendliche zu laufen. Dies ist die Gerade, die also in ihrer Spannung die knappste Form der unendlichen Bewegungsmöglichkeit darstellt.

S. Kap. Punkt 1|3|2| Wenig gerichtete punktuelle Elemente] Beziehung Selbst bei formal unterschiedlichen Objekten wie zum Beispiel dem Kapitol in Washington und dem Friedensobelisken wird über das freigehaltene Feld hinweg ein direkter Bezug hergestellt. Die vertikale Ausrichtung und Zeichenhaftigkeit des Obelisken korrespondiert mit der imaginären vertikalen Achse durch den Kuppelmittelpunkt des Kapitols. Objekte und imaginäre Verbindungen unterstützen und verstärken einander. Symmetrieachse des Objekts und Sichtachse der Anlage fallen zusammen; somit entsteht eine direkte und eindeutige Monumentalachse, die an den Endpunkten in die Vertikale umgeleitet wird.

In dem Augenblick der Verschiebung des Punktes aus dem Zentrum der Grundfläche – azentraler Aufbau – wird der Doppelklang hörbar [PLF 37] und verwandelt den absoluten Klang des Punktes in einen relativen. Der Doppelklang ist ein Mittel zu primitivem hythmus, leicht aus der Mitte wandernd, nach rechts oben, mit dem Auge sofort zu erkennen. Der rechte Rand zieht den Punkt an, was zum Verlust der Autonomie führt. B. das „Haus im Wald“ von Kazuyo Sejima durch seine grundrissliche Figur. Zwei unterschiedlich große Kreise mit zueinander verschobenen Mittelpunkten ergeben eine spannungsvolle Raumkomposition.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 35 votes