Download Aufgaben aus der Maschinenkunde und Elektrotechnik: Eine by Fritz Süchting PDF

By Fritz Süchting

Der Vorläufer dieses Buches ist das im Jahre 1924 unter dem Titel "Fritz Süchting, AiIfgabensammlung aus der Maschinenkunde und Elektro­ technik" erschienene Werk, das seit langem vergriffen ist, Die Neuauflage, die sich durch verschiedene Umstände verzögert hat, wurde durch das Hinzu­ treten Albert Vierlings nunmehr ermöglicht. Die langjährige Zusammen­ arbeit der Verfasser sowie ihre gleichen pädagogischen Grundsätze dürften der Neuausgabe zum Vorteil gereichen. In die neue Sammlung wurden die besten Aufgaben der 1. Auflage über­ nommen, und zwar in veränderter und überarbeiteter shape. Die meisten Aufgaben jedoch sind völlig neu, zudem im allgemeinen umfangreicher und zum Teil auch schwieriger. DilS Buch wendet sich zunächst an alle technischen Studenten und an alle Ingenieure, die sich mit Fragen der Maschinenkunde und Elektrotechnik be­ fassen müssen. Es wurde ihm ein breites und vielseitiges Gebiet zugrunde­ gelegt, so daß als Benutzer sowohl Studenten und Ingenieure der beiden ge­ nannten Fachrichtungen als auch Bauingenieure, Architekten, Schiffbauer, Berg- und Hüttenleute, technische Physiker und Chemiker, industrielle Kauf­ leute und Wirtschaftler in Frage kommen. Denn gerade für solche Fälle, wo es sich nicht um Spezialistentum handelt, sondern um eine in die Breite gehende, dennoch aber keineswegs oberflächliche Betätigung, scheint die nicht nur beschreibende, sondern zum exakten Lösen der in der Praxis häufig auf­ tretenden Probleme anleitende Literatur zu fehlen.

Show description

Read or Download Aufgaben aus der Maschinenkunde und Elektrotechnik: Eine Sammlung mit ausführlichen Lösungen PDF

Best german_4 books

Silizium-Halbleitertechnologie

Die Grundlage der mikroelektronischen Integrationstechnik ist die Silizium-Halbleitertechnologie. Sie setzt sich aus einer Vielzahl von sich wiederholenden Einzelprozessen zusammen, deren Durchf? hrung und apparative Ausstattung extremen Anforderungen gen? gen m? ssen, um die geforderten Strukturgr? ?

Untersuchungen über den Umformvorgang in Waagerecht-Stauchmaschinen

01 Das Wesen der Waagerecht-Stauchmaschine Eine Untersuchung, die den Umformvorgang in einer bestimmten paintings von Schmieiemaschinen betrachten soll, kann nicht unabhangig von ihren Eigenschaften vorgenommen werden. Daher seien einige Hinweise auf iie 1 Merkmale und Wirkungsweise von waagerecht-StaUChmaSChinen ) vorausge schickt.

Additional info for Aufgaben aus der Maschinenkunde und Elektrotechnik: Eine Sammlung mit ausführlichen Lösungen

Sample text

Min, deren Kennlinie bei dieser Drehzahl mit hinreichender Genauig- ~ 30000 ~ keit (wenigstens ftir den hier in ~ ·S 20000 Betracht kommenden Bereich) durch die in Abb. 8, S. 51, wiedergegebene (nach rechts abfallende) Gerade dargestellt werden kann. 0,05 Q70 Rohre sei 200 mm. } vinmYsl:l< Alternative B. B kennlinie sei nicht, wie bei A, eine Gerade, sondern (was meistens fast genau der Wirklichkeit entspricht), eine nach unten offene Parabel mit vertikaler Achse nach Art der in Hutte II,S. , Abb.

479, angegebene Formel' Vo = -V~; '-V7i [mJsek], fur die CHEZY die Zusammenfassung des ersten Wurzelausdrucks zu der nach ihm benannten CHEzyschen Zahl vorgeschlagen und BAZIN fur diese Zahl den folgenden Ausdruck angegeben hat: ,(2g V ;: 87 = 1 + cl Vr' . Darin bedeutet (vgl. auch Hittte I, S. 457 und 472). ' eine WIderstandsziffer, die gemaß der BAzINschen Formel (ebenso wie g) durch einen Ausdruck m c und r' ersetzt wird, r' = F/U den sogenannten "hydraulischen Radius" des benetzten Teiles des Kanalprofils [m], F die Fläche des von Wasser ausgefullten Teiles des Kanalquerschnitts [m2 ], U die Länge desjenigen Teiles der Umfangslinie des Kanalquerschnitts, der längs der Sohle und der Seitenwände verlauft und unterhalb des Wasserspiegels liegt [m], t (= "Gefälle") den Quotienten aus dem Hohenunterschied [m] der beiden Wasserspiegel am Anfang und am Ende der Kanalstrecke, dividiert durch die Kanal-Lange I, I die Streckenlange des Kanals [m], c eine durch Versuche empirisch festgestellte Ziffer, die bei Wanden aus gehobeltem Holz oder glattem Zement mit 0,06 angesetzt werden kann.

2,42) 0,73 = 0,00015· ( 1 0,00015·1,1 = 0,000165. Die Wurzel wird dann 0,OÜ8 und damit v F1 = 1 l' 1 t" + + 0,0995) 14· 0,012R = 1 + 0,179 1,179 oder = - - = 0,848. Demnach ist die mittlere WasservFl 1,179 geschwindigkeit v um rund 15 Ofo kleiner als vorhin unter 1. angenommen = 37 Aufgabe 11 wurde. Folglich ist auch die Wasserstromstärke um 15 Ofo kleiner als unter 1. berechnet, also nur gleich 0,85 . 1370 = 1160 nis/h. Zuverlässiger als diese primitive Schwimmermessung sind Messungen mittels des WOLTMANschen Flügels oder eines eingebauten Wehres [42].

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 10 votes