Download Akteure - Mechanismen - Modelle. Zur Theoriefähigkeit by Renate Mayntz PDF

By Renate Mayntz

Show description

Read or Download Akteure - Mechanismen - Modelle. Zur Theoriefähigkeit makro-sozialer Analysen. PDF

Similar german_1 books

Das Buch der Illusionen

Mild shelf put on. Small tears to dirt disguise. close to high quality publication in strong airborne dirt and dust hide. Pages are fresh. Binding is tight.

Umsatzsteuer intensiv - Veranlagung nach neuem Recht (2009)

Fallorientiert und praxisnah vermittelt das Werk die neue Rechtslage im Umsatzsteuerrecht für den Veranlagungszeitraum 2007 und 2008. Das Werk berücksichtigt alle wichtigen Änderungen im Umsatzsteuerrecht aufgrund neuer Steuergesetzgebung, Rechtsprechung sowie neuer Verwaltungsanweisungen. Das aktuelle Jahressteuergesetz ist bereits vollständig eingearbeitet.

Extra resources for Akteure - Mechanismen - Modelle. Zur Theoriefähigkeit makro-sozialer Analysen.

Example text

Diese Form war von Anfang an immer gepaart mit subjective /subjektivus, aber die Begriffe bedeuteten ursprünglich fast genau das Gegenteil dessen, was sie heute bedeuten. »Objektiv« bezog sich auf Dinge, die sich dem Bewusstsein darboten, während »subjektiv« sich auf die Dinge selbst bezog. Wörterbücher im 18. Jahrhundert enthielten noch immer Echos dieses mittelalterlichen Gebrauchs, der in unseren modernen Ohren so fremd klingt: »Daher sagt man von einem Gegenstand, er existiere OBJEKTIV, objectivè, wenn er nur in der Weise existiert, daß man von ihm weiß, oder es sich um einen geistigen Gegenstand handelt« (Chambers 1728: 649).

1999: Conjuncture, Comparison, and Conditionl Theory in Macrosocial Inquiry. In: American Journal of Sociology 105(3), 781–800. Zur Theoriefähigkeit makro-sozialer Analysen 43 Pawson, Ray, 2000: Middle-range Realism. In: Archives Européennes de Sociologie XLI, Nr. 2, 283–324. Perrow, Charles, 1984: Normal Accidents. New York: Basic Books. Peters, B. Guy, 1998: Comparative Politics. Theory and Methods. Basingstoke: Macmillan. Pierson, Paul, 2000: Increasing Returns, Path Dependence, and the Study of Politics.

Die Konvergenz sozialwissenschaftlicher und historischer Erkenntniskonzepte. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 40(1), 1–14. Beyer, Jürgen, 2001: Jenseits von Gradualismus und Schocktherapie – Die Sequenzierung der Reformen als Erfolgsfaktor. ), Gelegenheit und Entscheidung. Policies und Politics erfolgreicher Transformationssteuerung. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 169–190. Zur Theoriefähigkeit makro-sozialer Analysen 41 Boudon, Raymond, 1984: La place du désordre. Paris: Presses universitaires.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 34 votes